DRUCKSACHEN UND WERBEMITTEL

 

  • Ihre gesamte Geschäftsausstattung aus einer Hand
  • Einzelblatt für individuelle Weiterverarbeitung oder kostengünstiger  Rollendruck
  • Höchste Präzision und Sicherheit
  • Komplette Abwicklung
  • Kombinierbar mit Etiketten bzw. Etiketten-Endlosdruck
  • Print on Demand und Web to Print mit KD Easy®

 

Alle Kapazitäten fürs Geschäft.

Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche: Ihr Geschäft. Denn für Ihre Drucksachen haben Sie mit uns den Fachmann an Ihrer Seite, der Ihnen alle technischen Fragen abnimmt. Ob von der Rolle oder als Einzelblätter – Sie haben alle Printmaterialien pünktlich und sicher im Haus. Um mit Ihren Kunden zu korrespondieren. Um Rechnungen zu versenden. Um intern alle Prozesse optimal am Laufen zu halten, etwa durch Auftragsbestätigungen, Laufzettel, Dokumentationen.

Da muss in jedem Moment das passende Papier vorhanden sein. In den richtigen Farben, im richtigen Format, in der richtigen Qualität. Erst recht bei anspruchsvollen Auflagen. Da braucht man den Partner seines Vertrauens. Damit Sie sich auf das konzentrieren können, worin niemand besser ist als Sie.

Was bedeutet „Endlos-/Rollendruck“?

Beim Endlos- bzw. Rollendruck wird das Druckbild ohne Unterbrechung hintereinander auf eine durchgängige Papierbahn gedruckt. Nach dem Druck wird die Papierbahn wieder aufgerollt oder nach jedem Formular einmal gefalzt. Die Rollen bzw. Endlosformulare können von Rechenzentren weiterverarbeitet werden.

Auch Einzelblätter können von der Rolle gedruckt werden, von der anschließend die Bögen auf das gewünschte Format zugeschnitten und kartonweise verpackt werden. Das Endlosdruck-Verfahren bietet gegenüber dem Bogendruck zahlreiche Vorteile. Zum einen können hohe Auflagen schnell und kostengünstig realisiert werden. Daneben ermöglicht der Endlosdruck feuchtigkeitsoptimierte Fertigung und eine höhere Präzision im Beschnitt.

Was bedeutet „Print on Demand“?

Bei Print on Demand werden die Druckdaten ständig vorgehalten; der Druck erfolgt auf Abruf. So können auch Kleinstauflagen und wiederkehrende Druckaufträge kostengünstig realisiert werden, da die Neueinrichtung der Druckmaschinen oder eine Lagerhaltung entfallen.

Was bedeutet „Web to print“?

Bei Web to Print können Koopmann-Kunden Ihre Drucksachen per Online-Management selbst abwickeln. Die Anpassung – etwa von Namen auf Visitenkarten oder Anschriften auf Briefbögen – ist ebenso möglich wie die Beauftragung des Drucks. Wie das funktioniert, sehen Sie unter KD Easy®.

Anwendungen:

  • Repräsentativer, einheitlicher Unternehmensauftritt (Briefbogen, Visitenkarten)
  • Kundenkommunikation (Briefbogen, Broschüren)
  • Interne Prozessorganisation (Aufträge, Prüfbelege, Etiketten)
  • Rechnungen, Überweisungsträger
  • Und vieles mehr

    Einfach und schnell zum Wunschprodukt.
    beratung(at)koopmann.de
    Tel. (0421) 56 90 5-0

    Geschäftsaustattung und Werbemittel

    Unter Geschäftsausstattung werden alle Drucksachen zusammengefasst, die Sie im täglichen Geschäftsablauf benötigen: von Visitenkarten über Broschüren bis zu Etiketten. Die individuelle Anpassung aller Druckdateien und der Druckauftrag können Koopmann-Kunden auch online selbst abwickeln – per KD Easy®.

    Briefbogen

    Ihre Briefe an Kunden und Geschäftspartner erscheinen immer im gleichen, festgelegten Outfit. Farbsicher streng nach Corporate Design, in der gewünschten Papierdicke und
    -beschaffenheit.

    Endlosformulare

    Endlosformulare werden im Rollendruck gefertigt und versandt. Für die Weiterverarbeitung und das leichte Abtrennen besitzen sie in der Regel einen Führungslochrand und eine Perforation zwischen den einzelnen Formulardrucken. Endlosformulare sind mehrlagig, sodass beim Bedrucken automatisch eine Kopie erzeugt wird.

    Etiketten

    Ob auf Rolle, als Stapelware oder einzeln. Etiketten bleiben haften und schaffen Eindruck.

    Für Ihre Lagerlogistik, zur Kommissionierung oder Auszeichnung, direktbeschriftet, auch als Thermo- bzw. Thermodirektmaterial. Perfekt abgestimmt auf Ihre Anforderung, ob wiederablösbar oder für den Tiefkühlsektor.

    Nach oben